Erd-, Feuer-, & Seebestattungen

Eine der ältesten Bestattungsformen

Die Seebestattung ist eine der ältesten Bestattungsformen der Menschheit. Seefahrende Völker haben ihre an Bord verstorbenen Seemänner in einfachen Holzsärgen oder in Segeltuch gehüllt dem Meer übergeben, da man sie nicht bis zum Erreichen des nächsten Hafens an Bord lassen konnte.

Rechtliche Voraussetzung

Es ist gesetzlich heute nicht mehr gestattet, einen Leichnam dem Meer zu übergeben. Der Leichnam muss eingeäschert werden, die Asche kann dann über dem Meer verstreut werden oder in einer Urne im Gewässer versenkt werden. Dafür muss eine Ausnahmegenehmigung beim Ordnungsamt der Stadt eingeholt werden, wenn eine persönliche Erklärung des Verstorbenen vorliegt oder die Angehörigen den Willen für eine Seebestattung glaubhaft machen können. Eine entsprechende persönliche Erklärung kann bei einem Seebestattungsinstitut angefordert und dort hinterlegt werden; sie kann aber auch bei jedem anderen Bestatter abgegeben werden oder sogar zu Hause aufbewahrt werden.

Die Organisation der Seebestattung

Eine Seebestattung wird zunächst bei einem örtlichen Bestattungsunternehmen in Auftrag gegeben, also z. B. bei uns. Wir kümmern uns um die Versorgung des Verstorbenen, betreuen die Angehörigen und veranlassen die Einäscherung. Für die eigentliche Seebestattung, also die Verstreuung der Asche bzw. Versenkung der Urne auf See arbeiten wir mit Seebestattungsunternehmen zusammen. Die Seebestattung kann mit oder ohne Anwesenheit der Angehörigen durchgeführt werden.

Seebestattung - Friedliches Meer
Seebestattung - Urne wird ins Wasser gelassen

Seebestattungsreederei Hamburg

Für eine Seebestattung arbeiten wir mit der Seebestattungsreederei Hamburg zusammen – der ältesten Seebestattungsreederei Deutschlands. Durch die langjährige Erfahrung dieser Traditionsreederei ist ein großes Netzwerk entstanden, das die weltweite Seebestattung möglich macht. Von der Nord- und Ostsee, übers Mittelmeer bis hin zu Sansibar oder Madagaskar ist alles möglich. An der Ostsee können Sie aus verschiedenen Häfen von der Lübecker Bucht bis Warnemünde auswählen. An der Nordsee gibt es viele Möglichkeiten: Büsum, Sylt, Helgoland oder auch eine Hallig können Sie als Ausgangshafen auswählen.

Im Mittelmeer werden von Spanien über Italien bis zur Türkei von vielen Häfen aus Seebestattungen angeboten: Mallorca, Ibiza, Barcelona, Saint Tropez, Nizza, Genua oder Livorno wurden beispielsweise schon oft für Seebestattungen gewählt. Die Bestattung wird vor Ort von einem deutschsprachigen Seebestattungskapitän nach altem Seemannbrauch durchgeführt, wobei die jeweiligen Landesvorschriften eingehalten werden müssen.

Deutsche See-Bestattungs-Genossenschaft e.G.

Die Deutsche See-Bestattungs-Genossenschaft DSBG ist die größte Reederei für Seebestattungen in Deutschland und verfügt über drei eigene Schiffe mit permanenter Besatzung. Es werden mehrere Häfen angeboten wie z. B. Cuxhaven, Büsum, Helgoland, Flensburger Förde, Kieler Förde oder die Lübecker Bucht und viele mehr. Auch wenn Sie gerne einen speziellen Hafen hätten, kann eine Lösung gefunden werden, durch jahrelange Erfahrung und verschiedene Kooperationen können fast alle Wünsche umgesetzt werden.

Die DSBG arbeitet mit einer weltweit operierenden Reederei zusammen, die Beisetzungen weltweit ermöglicht.

Im Anschluss an die Seebestattung wird eine Urkunde mit der genauen Beisetzungsposition erstellt und durch das Bestattungsinstitut an die Angehörigen übergeben.

Im Trauerfall für Sie da!

Wenn Sie einen Trauerfall haben ändert sich für Sie durch die aktuelle Situation nichts. Wir stehen Ihnen weiterhin wie gewohnt zur Seite und Sie können uns jederzeit telefonisch und per E-Mail kontaktieren. Die aktuellen Einschränkungen die eingehalten werden müssen, besprechen wir gerne im jeweiligen Einzelfall – wir finden immer eine Lösung. Auch haben wir Möglichkeiten und Ideen wie Sie Freunde und Bekannte mit Drucksachen informieren können.

Telefonisch erreichen Sie uns unter: 02836-1754. Gerne können Sie uns auch eine E-Mail schreiben an: info@bestattungen-kok.de